Schreibwerkstatt
Schreibe einen Kommentar

Fischteich

Diese Übung verdanke ich dem Schriftsteller Paul Schuster (1930 – 2004). Sie dient dazu, aus dem ganz persönlichen Fischteich eines jeden Ideen und Themen herauszufischen.
Als Angelhaken dienen dabei bestimmte Reizwörter, die wir wie Angelhaken auswerfen – welche Gedanken werden wir dabei finden? Was hakt sich fest?

Zu dem Wort Feuer zum Beispiel fällt jedem etwas anders ein – genau wie zu einer Badewanne, einem Fenster oder unseren Füßen.

Dazu benutzen wir ein Formular, auf dem verschiedene solcher Angelwörter zu finden sind sam genug Platz, um etwas hineinzuschreiben:

Wir nehmen uns fünf bis zehn Minuten Zeit und schreiben alles, was uns dazu einfällt – immer nur in Stichworten, als Erinnerungshilfe.

Dann geben wir das Formular an unseren Nachbarn weiter und lassen ihn ein Thema unterstreichen. Darüber schreiben wir die nächsten 20 Minuten. (Es ist immer gut, wenn jemand anderes das Thema auswählt, über das er mehr wissen möchte. Falls Ihr also nicht in der Gruppe schreibt, bittet am besten jemand anderes um Hilfe – und gebt ihm dafür eine Geschichte!)

Hier könnt ihr ein Fischteich-Formular herunterladen. Ihr könnt natürlich auch weitere Themen aussuchen und dazu schreiben, oder immer wieder Stichworte hinzufügen.

Quellen. Aquarelle: Christiane Wachsmann

Schreibe einen Kommentar