Stürmt die Burg!


Samstag, den 3. August 2024, 18:00 bis 23:00 Uhr, Wilhelmsburg Ulm

Wir lesen auf der Wilhelmsburg! Immer zur vollen Stunde beherrschen Spannung und Gefühle den Raum 38. Geboten werden Storys aus dem Buch „Geschichten für den Nahverkehr“ sowie Auszüge aus kriminellen und historisch-zauberhaften Werken.

Die Wilhelmsburg in Ulm ist eine Kaserne aus dem 19. Jahrhundert. Ihr riesiger Innenhof und ihre Räume werden für Veranstaltungen genutzt. Jeden Sommer werden mit „Stürmt die Burg“ Kulturinteressierte aufgefordert, sich dort selbst zu engagieren oder einfach das Programm zu genießen.

In diesem Sommer ist auch der „Kehlturm“ für Besucher und Veranstalter geöffnet: In vierzig kleinen Räumen wird ein höchst variantenreiches Programm geboten. Sie liegen entlang einer Rampe, auf der früher mit Pferdefuhrwerken die einzelnen Stockwerke angefahren und versorgt wurden. An ihrem Ende erreicht man eine Roof-Top-Bar mit wunderbarem Ausblick über Ulm. Die Autorin Katja Sander hat einen dieser Räume für die Literatur erobert und bietet dort den Ulmer Literaturschaffenden ein Forum.

Am 3. August 2024 werden wir Autoren von „Geschichten für den Nahverkehr“ lesen: Christiane Wachsmann, Helmut Gotschy, Beate Quester, Heidrun Heil (von 18:00 bis 22:00 Uhr immer zur vollen Stunde).

Wir planen ein variantenreiches Programm mit Lesungen und Mitmachaktionen:
Helmut Gotschy wird aus seinem neuesten Krimiprojekt lesen, Beate Quester-Brüning und Heidrun Heil lesen Kurzgeschichten, Christiane Wachsmann stellt ihren Roman Lilits Töchter und ihr neuestes Romanprojekt Nora vor und erzählt von den Höhen und Tiefen eines Autorinnenlebens im Bereich der Phantastik.

Wir freuen uns auf viele Besucher und Besucherinnen!

, ,